News

News (517)

Freitag, 05 Oktober 2018 11:13

HAUS & GRUNDEIGENTUM lädt zur Infoveranstaltung ein

Energetische Modernisierung im Wohneigentum.
 Wenn draußen die Temperatur sinkt, wird drinnen die Heizung aufgedreht. Aber wie schafft man ein angenehm warmes und gesundes Raumklima in den eigenen vier Wänden?
HAUS & GRUNDEIGENTUM Hannover und das Energieberatungsteam Mühlenberg laden zu einem Informationsforum für Wohnungseigentümergemeinschaften zum Thema „Heizen und Lüften im Wohneigentum“ ein.
Am 23. Oktober 2018 von 18 bis 20 Uhr im Stadtteilzentrum „Weiße Rose“, Mühlenberger Markt 1, 30457 Mühlenberg.
Wohnungseigentümergemeinschaften im Sanierungsgebiet Mühlenberg erhalten dort vor allem hilfreiche Tipps rund um das Thema energetische Sanierung und Fördermöglichkeiten. Die Verbraucherzentrale Niedersachsen, proKlima und die Klimaschutzagentur der Region Hannover zeigen vielfältige Möglichkeiten für Wohnungseigentümer auf. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.
Dienstag, 02 Oktober 2018 14:19

Heizöl wird teurer - Jetzt Heizung überprüfen lassen!

Die Heizsaison steht vor der Tür. Viele Besitzer einer Ölheizung müssen sich, laut einer Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), in diesem Jahr auf deutliche höhere Kosten für Heizöl einstellen als in den Jahren zuvor.
Ein erster Schritt, höhere Kosten zu vermeiden, ist es, die eigene Heizung von einem Experten überprüfen zu lassen. Die Energieberatung der Verbraucherzentrale Niedersachsen bietet allen Verbrauchern zu Beginn der kalten Jahreszeit einen Heiz-Check an und informiert außerdem über Einsparpotentiale. Denn, so die Erfahrungen der Energieexperten: Viele Heizsysteme, egal ob Öl-, Gas- oder Pelletheizungen, verbrauchen mehr Energie und verursachen dadurch mehr Kosten als notwendig wären.
Unterstützung und anbieterunabhängige Informationen bei allen Fragen zu Heizkosten, Einsparpotentiale und zum richtigen Heizen bieten die Energieberater der Verbraucherzentrale: online, telefonisch oder mit einem persönlichen Beratungsgespräch. Mehr Informationen gibt es unter 0800 – 809 802 400 (kostenfrei) oder auf www.verbraucherzentrale-energieberatung.de. Für einkommensschwache Haushalte mit entsprechendem Nachweis sind die Beratungsangebote kostenfrei.
Montag, 01 Oktober 2018 13:25

Was tun bei Schimmelbildung in Wohnräumen?

Vortrag am 20. November 2018 um 17:00 Uhr

Schimmelpilze in Wohnungen treten immer in Verbindung mit Feuchtigkeit auf. Immerhin werden in einem 4-Personenhaushalt täglich etwa 10 Liter Wasser, z.B. beim Kochen und Duschen oder einfach durch die menschliche Atmung, an die Raumluft abgegeben. Wenn diese Wassermenge nicht ausreichend abgelüftet wird, kondensiert sie an der kühlen Wandoberfläche und bildet den Nährboden für Schimmelsporen. Auch können Baumängel und Bauschäden, Wärmebrücken und schlechte Beheizung Auslöser der Schimmelbildung sein. Schimmel sieht nicht nur unschön aus, sondern ist auch mit Gesundheitsrisiken verbunden. Norbert Kochannek, Energieberater bei unserem Partner enercity, erläutert die Ursachen des Schimmelbefalls und erklärt, wie man die eigene Wohnung davor schützen kann.
Themen: - Was führt zu Schimmelpilz und wie kann ich den Befall vermeiden.
- Wie erkenne ich Schimmelpilz und wie bekämpfe ich ihn.
- Richtiges Heizen und Lüften.
- Typische Nutzerfehler – Typische Bauwerkfehler.
Die Veranstaltung findet am 20.11.2018 um 17:00 Uhr im Haus von HAUS & GRUNDEIGENTUM Service, Prinzenstraße 10, 30159 Hannover, Sitzungssaal „EINE STADT 2“, Erdgeschoss, statt und ist für unsere Mitglieder kostenfrei. Ihre Anmeldung nimmt unsere Frau Homburg unter Tel.: 0511/300 30-194 oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gern entgegen.
Montag, 01 Oktober 2018 07:00

PC-Kurse für Anfänger + Fortgeschrittene

Fit fürs Internet – mehr als 50 (!) Kurse haben wir in den letzten Jahren durchgeführt und unsere Mitglieder waren stets begeistert von unserem Angebot. Wir möchten alle interessierten Mitglieder erneut motivieren, bei dem neuen Kursblock im Oktober diesen Jahres mit einzusteigen.
Wir werden wieder zwei Varianten anbieten und zwar zunächst den Einsteigerkurs. Vorkenntnisse sind dabei nicht erforderlich, denn die Teilnehmer werden in leicht nachvollziehbaren Schritten an den PC herangeführt und mit der modernen Kommunikationstechnologie vertraut gemacht. Das Motto der Kurse: Learning by doing. Ganz wichtig an dieser Stelle: Unser Computer-Fachmann betreut jeden Teilnehmer individuell! Sie lernen von den Anfängen, wie man mit einem PC überhaupt umgeht, über die Nutzung des Internets bis hin zur Kommunikation über Emails viele Dinge, die Ihnen das tägliche Leben erleichtern werden. Für jeden Teilnehmer steht ein PC bereit. Sie können aber auch gern Ihren eigenen Laptop mitbringen, dieser sollte jedoch mit einem Windows-Betriebssystem ausgerüstet sein.
Freitag, 21 September 2018 13:10

Baukindergeld: Finanzspritze für Gutverdiener

Verbraucherzentrale warnt vor unrealistischen Finanzierungen
• Zuschuss sollte zwar genutzt, bei der Finanzierung aber nicht eingeplant werden
• Solide Immobilienfinanzierung nur mit ausreichend Eigenkapital
• Beratung der Verbraucherzentrale Niedersachsen hilft, eigene Möglichkeiten einzuschätzen

Hannover, 21.09.2018 – Die Wohneigentumsquote erhöhen, Altersarmut vorbeugen und Familien in die eigenen vier Wände bringen – ob das neu eingeführte Baukindergeld die hoch gesteckten Ziele erfüllt, ist fragwürdig. So wird es finanzschwächere Familien und Alleinerziehende kaum in die Lage versetzen, eine Immobilie zu erwerben: Ohne ausreichendes Eigenkapital lässt sich langfristig keine tragfähige Finanzierung realisieren. Bei der Beurteilung, ob eine Immobilie finanzierbar ist, sollte die neue Förderung daher nicht berücksichtigt werden, empfiehlt die Verbraucherzentrale Niedersachsen.
Donnerstag, 20 September 2018 14:25

Vortragsreihe "Mach Dein Haus fit" im Oktober 2018

Der enercity-Fonds proKlima, die Verbraucherzentrale Niedersachsen und die Klimaschutzagentur der Region Hannover bieten auch in diesem Jahr wieder eine Vortragsreihe zu verschiedensten Themen rund um das Haus an.
Der aktuelle Vortrag hat den Titel: So verbraucht meine Heizung weniger Energie. Mit der richtigen Einstellung kann Ihre Heizungsanlage viel Energie einsparen, Doch was ist für mein Gebäude und meine Anlage richtig? Wir erklären ihnen, was sich hinter dem hydraulischen Abgleich, der Heizkurve und der Heizgrenztemperatur verbirgt. Damit können Sie ihr persönliches Einsparpotential aufdecken und wissen, welche weiteren Schritte Sie gehen können.
Der Vortrag findet am 18.10.2018 von 17.30 bis 19.00 Uhr im Service-Point Klimaschutz für die Region Hannover im ÜSTRA-Kundenzentrum, 1. OG, Platz der Weltausstellung, Karmarschstraße 30/32, 30159 Hannover statt. Eintritt, Snacks und Getränke sind frei.
Montag, 17 September 2018 10:44

Seminar zum Thema: Die Folgen einer Betriebskostenabrechnung

Unser Rechtsanwalt Dr. Andreas Reichelt stellte in diesem Seminar am vergangenen Freitag die Anforderungen der aktuellen Rechtsprechung an den Aufbau einer Betriebskostenabrechnung sowie die Rechte des Mieters und des Vermieters bei einer ordnungsgemäßen und bei einer fehlerhaften Betriebskostenabrechnung dar. Viele wertvolle Anregungen und Tipps konnten die Teilnehmer bei diesem hoch interessanten Seminar mit nach Hause nehmen.
Die wichtigsten Fakten:
- Laut BGH liegt eine ordnungsgemäße Betriebskostenabrechnung dann vor, wenn es sich um eine geordnete Zusammenstellung der Einnahmen und Ausgaben handelt.
- Folgende Mindestangaben – sofern keine besonderen Abreden getroffen wurden – sind aufzunehmen: Zusammenstellung der Gesamtkosten, Angabe der zugrunde gelegten Umlageschlüssel und ggf. Erläuterungen, Berechnung des Anteils des Mieters, Abzug der Vorauszahlungen des Mieters.
Freitag, 14 September 2018 12:55

Eine Hecke am Hang

Welche erlaubte Pflanzenwuchshöhe gilt hier eigentlich?
Es gibt in den Bundesländern genaue Vorschriften zur Grenzbepflanzung von Grundstücken. Dabei geht es unter anderem um den Abstand der Pflanzen zu den Nachbarn, aber auch um deren zulässige Höhe. Das ist deswegen von Bedeutung, weil große Gewächse für eine erhebliche Verschattung sorgen können. Mit einem Spezialfall hatte es die Justiz beim Streit zweier Grundstücksnachbarn zu tun. Die Besonderheit: Der eine Eigentümer hatte wegen der Lage am Hang ein deutlich niedriger liegendes Grundstück. Es stellte sich laut Information des Infodienstes Recht und Steuern der LBS die Frage, welcher Maßstab hier für die zulässige Pflanzenhöhe gelte. Die Rechtsprechung entschied, dass die Höhe der Gewächse bei einer derartigen Hanglage nicht von der Austrittsstelle im Boden, sondern vom Bodenniveau des höher gelegenen Grundstücks aus zu messen sei. Denn nur das sei für den Nachbarn auch tatsächlich relevant.
(Bundesgerichtshof, Aktenzeichen V ZR 230/16)
Mittwoch, 12 September 2018 15:03

Energie-Vorträge im KundenCenter von enercity

„Energie ist ein bedeutendes Thema und wir wollen unsere Kunden gut informieren.“, erklärt Stefanie Schünemann, Leiterin des enercity KundenCenters. „Die Energie-Vorträge ergänzen unser Beratungsportfolio und bieten einen Mehrwert für die enercity-Kunden.“, ergänzt Frau Schünemann.
Der aktuelle Vortrag hat den Titel: Ihr Weg mit E-Mobilität. Adieu Tankstelle, willkommen Ladesäule: Doch wie praxistauglich ist die E-Mobilität? Experte Harald Halfpaap erläutert, wie sich E-Mobilität im Alltag einfach nutzen lässt und gibt einen Einblick in die Ökobilanz von E-Fahrzeugen.
Der Vortrag findet am 09.10.2018 sowie am 13.11.2018 von 19.30 bis 21.00 Uhr im enercity KundenCenter, Ständehausstraße 6 (am Kröpcke) statt. Die max. Teilnehmerzahl beträgt 30 Personen und ist für enercity-Kunden kostenlos. Eine Anmeldung ist unter Telefon 0511-430 2366, oder per Email unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, erforderlich.
Montag, 10 September 2018 14:21

HAUS & GRUNDEIGENTUM besucht Hemme-Milch in der Wedemark

Insgesamt 90 Mitglieder von HAUS & GRUNDEIGENTUM Hannover machten sich in zwei Gruppen am 29. bzw. 30. August jeweils mit einem gecharterten Omnibus auf den Weg nach Lindwedel, um dort den über die Grenzen der Wedemark hinaus bekannten Hemme – Hof zu besichtigen. Rund 420 Kühe liefern dort die Milch für bis zu 22 verschiedene Milchprodukte, die vor Ort unter Einhaltung strengster Qualitätsstandards produziert werden. Bei Kaffee und Kuchen konnten die Teilnehmer nach dem Hofrundgang eine Vielzahl der frischen Milchprodukte, die durch ihre auffallend schwarze Verpackung in den Regalen der Märkte durchaus Beachtung finden, ausgiebig probieren. Sicherlich einmal eine etwas andere Ausflugsfahrt, die wir unseren Mitgliedern im Rahmen der Kooperation mit unserem Partner enercity anbieten konnten.
Foto: Klaus Bode
Seite 4 von 52