18. September 2020

Aktuelle Rechtsprechung 2020 zu den Rechtsfolgen einer Betriebskostenabrechnung

» RA Dr. Andreas Reichelt

Eine erstellte Betriebskostenabrechnung löst sowohl auf Mieter- als auch auf Vermieterseite Rechte und Pflichten aus, die ein Vermieter kennen sollte, um angemessen reagieren zu können. Fehler in der Betriebskostenabrechnung können dazu führen, dass Nachzahlungsansprüche nicht mehr durchgesetzt werden können. Die Rechtsprechung unterscheidet zwischen formellen und materiellen Fehlern und knüpft, je nach Art des Fehlers, unterschiedliche Rechtsfolgen daran. Das Seminar soll Vermietern helfen, Betriebskostennachforderungen, trotz Fehler in der Betriebskostenabrechnung, soweit wie möglich zu realisieren.

Termin:
Freitag, 18.September 2020
14:00 - 18:00 Uhr


Um sich verbindlich anzumelden, haben Sie zwei Möglichkeiten:

» Onlineformular            » PDF-Formular pdf icon small 

Dieses Seminar behandelt sowohl rechtliche Grundlagen der WEG als auch die Kompetenzen des Verwalters, des Beirats und des einzelnen Wohnungs- und Teileigentümers. Als Beispiele für besonders häufige Streitigkeiten werden die baulichen Veränderungen i. S. v. § 22 I WEG und die Begründung und Behandlung von Sondernutzungsrechten erörtert.
Unsere Makler geben Ihnen Tipps und beantworten Ihre Fragen zum Thema „Verkauf und Vermietung von Eigentumswohnungen, Ein- und Zweifamilienhäusern“: • Welcher ist der richtige Preis? • Wo bewerben? • Welche Unterlagen werden benötigt? • Wer zahlt was? • Vorher renovieren? • Neu vermieten oder leerstehend anbieten? * max. 15 Personen pro Veranstaltung